Zur Anwendung von Farben in Infografiken und Karten

Das Farbspektrum zeichnet sich durch eine Besonderheit bei der Darstellung der Farben in Graustufen aus (das ist z.B. von Bedeutung, wenn SWP-Publikationen auf Schwarz-weiß-Druckern ausgedruckt werden): Alle Farben derselben Helligkeitsstufe werden bei Umwandlung in Graustufen in denselben Grauton überführt. So wandeln sich z.B. die hellsten Töne des Sekundärfarbspektrums in denselben – hellsten – Grauton um.

Durch diese Besonderheit kann bei der Erstellung von farbigen Infografken auch auf die Wiedergabe auf Schwarz-weiß-Druckern Rücksicht genommen werden, ohne eine gesonderte Schwarz-weiß-Variante der Infografik zu erstellen. Denn werden für alle Elemente einer Infografik Farben aus unterschiedlichen Helligkeitsstufen gewählt, so bleiben diese auch in einer Graustufen-Umsetzung unterscheidbar. Da die Umwandlung der Farben jedoch im Drucker selbst stattfndet, ist das Ergebnis nicht immer exakt vorhersehbar.